Archiv für das Tag 'Resteverwertung von Weihnachtsgebäck'

Wer im Moment durch seine Wohnung geht, der könnte in so manchen verschwiegenen Ecken noch kulinarische Überbleibsel von Weihnachten finden. Dazu gehören angeschnittene Weihnachtsstollen, Lebkuchen oder Plätzchen. Aber was damit machen ? Eine gute Alternative ist das nachfolgende Rezept. Machen sie daraus einfach einen “Lebkuchenauflauf”.

Lebkuchenauflauf

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Etwa 500g verschiedene Lebkuchen, Plätzchen und/oder auch Weihnachtsstollen, 2 EL Zucker, 3 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 200g süße Sahne, 400g Milch, 1 Apfel ohne Schale und Kerngehäuse, wenn vorhanden 3 EL Rosienen, 2 EL gehobelte, süße Mandeln, etwas abgeriebene Zitronenschale. Etwas Butter zum ausstreichen der Backform.

Gebäck in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.Mit Apfel, Mandeln und Rosienen mischen.  Zucker, Vanillezucker und Eier gut schaumig rühren. Zitronenschale, Milch und Sahne zugeben und das Ganze mit dem Gebäck gut durchmischen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten und die Masse einfüllen. Im Backofen ca. 45 Min. ausbacken. Wer mag kann ihn dann entweder in Scheiben geschnitten zum Kaffee essen, aber auch in mittelgroße Würfel geschnitten und mit geschmolzener Schokolade oder Cuverture überziehen.